Haare Bürsten oder Kämmen?

Der große Unterschied für Sie zwischen Kamm und Bürste ist, dass Sie aus Erfahrung heraus das Gefühl haben, dass Ihre Haare mit einer Bürste schneller frisiert sind als mit einem Kamm. Den großen Unterschied, den ich zwischen Kamm und Bürste sehe, ist die Fläche, mit der das Haar sortiert wird.

Seit mehr als 30 Jahren informieren wir unsere Kunden über den Unterschied zwischen Haare kämmen und Haare bürsten.

In unserer schnelllebigen Zeit verändert sich Vieles in einem immer schneller werdenden Tempo, da freut es viele Menschen, wenn es Fakten gibt, die unveränderbar sind.

Der große Unterschied für Sie zwischen Kamm und Bürste ist, dass Sie aus Erfahrung heraus das Gefühl haben, dass Ihre Haare mit einer Bürste schneller frisiert sind als mit einem Kamm.

Den großen Unterschied, den ich zwischen Kamm und Bürste sehe, ist die Fläche, mit der das Haar sortiert wird.

Die Bürste hat ca. 5x mal so viele Stifte, als ein Kamm Zinken hat. Somit ist die Fläche, um das Haar zu sortieren größer und Sie benötigen mind. 5x so viel Kraft, um das Haar zu sortieren. Ein Reißen und starkes Ziehen am Haar und an der Haarwurzel ist die Folge. Besonders wichtig ist dieser Aspekt beim nassen Haar, wenn die Schuppenschicht geöffnet und sehr empfindlich ist.

Deshalb bitte:

Nasses Haar Kämmen (in unserem Kammfinder finden Sie den passenden Kamm für Ihr Haar)

Trockenes Haar Bürsten

Wo ist jetzt der Unterschied zwischen einer Bürste mit Holzstiften und einer Bürste mit Wildschweinborsten?

Die Bürste mit Holzstiften sortiert Ihr Haar und massiert die Kopfhaut angenehm sanft.

Bürsten mit reiner Wildschweinborste sortieren Ihr Haar und pflegen es zusätzlich auf die nachhaltigste und natürlichste Art der Welt.

Ich empfehle hierzu noch folgenden Beitrag: Die Technik des haarpflegenden Bürstens ist Philosophie und Wissenschaft zugleich.

Teilen

Share on facebook
Share on linkedin
Share on xing

Mehr Beiträge

Newsletter anmelden

0