Fragen zu Produkten

Wie kämme ich mein Haar richtig? +

Grundsätzlich empfehlen wir für das Kämmen Ihrer Haare folgende Punkte:

  • Umso länger Ihr Haar ist, umso wichtiger ist es, dass Sie von unten nach oben Ihr Haar entwirren. Gerne erst mit einer breiteren Zahnung und danach mit einer feineren Zahnung.
  • Zum Schonen Ihrer Haare Kämmen Sie Ihr Haar bitte vor dem Haarewaschen oder bürsten Sie es haarpflegend mit einer Wildschweinborstenbürste durch. Schuppen werden so aus dem Haar entfernt und das Sebum in die trockenen Bereiche der Haare verteilt.
  • Nasses Haar bitte mit einer gröberen Zahnung kämmen als das trockene Haar. Da nasses Haar empfindlicher ist und leichter zum Brechen neigt, vermeiden Sie bitte all zu viel Kraft und seien Sie so locker wie möglich

Bitte bürsten Sie Ihr nasses Haar nicht. Mit der großen Fläche der Bürste geben Sie deutlich mehr Kraft auf Ihr Haar und ein Ausreißen oder Brechen der Haare ist wahrscheinlicher.

  • Kämmen Sie Ihr Haar so lange, bis Sie mit den Zahnspitzen auf die Kopfhaut kommen und beim Kämmen Ihre Kopfhaut massieren.

Das Kämmen von der Stirn hin zum Nacken ist angenehm beruhigend und vom Nacken zur Stirn anregend.

  • Kämmen tut gut, nehmen Sie sich die Zeit.
Warum gibt es bei den Holzkämmen 2 unterschiedliche Preise? +

Wir fertigen aus unterschiedlichen edlen und feinporigen harten Hölzern unsere Kämme. Da Hölzer wie Elsbeere oder Speierling sehr viel seltener sind wie Ahorn, Hainbuche oder Kirsche, haben sie einen eigenen Preis.

Darf ich nasses Haar mit einem Holz- oder Hornkamm kämmen? +

Ja, bitte kämmen Sie besonders Ihr nasses Haar mit einem Holz- oder Hornkamm. Kämmen ist deutlich schonender bei nassem Haar, als Bürsten. Weder die verwendeten Hölzer noch das Horn haben einen hohen Saugeffekt für Wasser. Über Kämmen im nassen Haar freuen sie sich. Im Wasser liegen lassen ist zu viel des Guten.

Ist ein Holzkamm antistatisch? +

Ja ein unbehandelter Holzkamm verhält sich zu 100% neutral zum Haar und lädt es nicht auf. Wenn Sie dennoch beim Kämmen ein Fliegen der Haare wahrnehmen, dann kann die Ursache verschieden sein. Eine statische Aufladung durch den Fußboden, die Kleidung oder das Shampoo das Sie verwenden. Der Holzkamm ist es nicht.

Ist ein Hornkamm antistatisch? +

Wenn Keratin und Keratin aneinander reiben und Sie sehr dünne und feine Haare haben, dann können Sie eine leichte elektrostatische Aufladung wahrnehmen. Unserer Erfahrung nach wirkt sich diese statische Aufladung häufig positiv beim Entwirren der Haare aus.

Wann bürste ich und wann kämme ich? +

Nasses Haar kämme – trockenes Haar bürsten.

Haben Sie es vor dem Haareschneiden schon einmal erlebt, dass Ihr FriseurIn Ihnen die nassen Haare bürstet? Nein, er/sie kämmt ihr Haar vorsichtig und sanft von unten nach oben.

Mit einem Kamm können Sie vorsichtiger und sanfter Ihr nasses Haar sortieren als mit einer Bürste, die eine deutlich größere Fläche hat.

Wir empfehlen das Bürsten der Haare zum Frisieren der Haare oder zur intensiven Haarpflege.

Machen wir die Bürsten selbst? +

Nein, wir sind Kammacher.

Die Bürsten, die wir anbieten werden in Europa hergestellt und entsprechen unserem hohen Qualitätsanspruch.

Warum steht M.Groetsch auf jedem Kamm? +

Mein Großvater – Martin Christian Groetsch – war der letzte Kammachermeister Deutschlands. Die Abkürzung ist M. Groetsch

Mein Vater übernahm den Betrieb 1992 und mein Vater heißt Martin Groetsch.

Und heute führe ich – Melanie Groetsch – den Betrieb in der 4. Generation fort.

Es ist spannend, dass die Abkürzung M. Groetsch für 3 so unterschiedliche Menschen stimmig ist.

Unsere Philosophie von nachhaltiger Fertigung unserer Kämme? +

Der mir liebste und wichtigste Arbeitsschritt unter den vielen anderen ist die Auswahl des Holzes nach der Lagerung.

Aus welchem Stück Holz soll welche Sorte Kamm werden. Wo sind Risse? Wo ist das Kernholz mit der meisten Spannung? Es ist fast wie „Tetris“ spielen. Aus Respekt zum Holz und der Tatsache, dass die Bäume deren Holz wir verwenden 100 Jahre und bis zu 300 Jahre alt werden, bevor sie gefällt werden, ist es mir sehr wichtig aus dem Holz so viel wie möglich Kamm herzustellen.

Das ist für mich der nachhaltigste Aspekt der Fertigung. Dass unser Strom aus der hauseignen Wasserkraft kommt, sehe ich hier zweitranging und eine plastikfreie Verpackung als selbstverständlich.

Bei den Hornplatten ist es die Dicke und Länge der Hornplatte, die darüber entscheidet, welcher Kamm daraus entsteht.

Warum verwenden wir keine Hölzer wie Buche, gedämpfte Birne, Nussbaum oder Bambus? +

Nachhaltigkeit und die Qualität unsere Holzkämme stehen im Mittelpunkt unserer Firmenphilosophie.

Bambus muss aus Asien nach Deutschland transportiert werden, verleimt werden und ist so grobfaserig, dass gerne am fertigen Endprodukt die Haare hängen bleiben. Da ist die Eigenschaft Wasser gerne aufzunehmen ein sekundärer weiterer Nachteil.

Wenn ich Hölzer wie Buche, gedämpfte Buch, gedämpfte Birne, Nussbaum oder Ulme verwenden würde, dann müsste ich die Kämme am Ende mit Bienenwachs oder einem ähnlichen Politurmittel polieren, damit die Poren verschlossen werden und der einzelne Zahn glatt ist.

Auf Dauer bleibt diese Politur nicht auf dem Kamm. Durch das Kämmen von nassem Haar und dem Reinigen mit lauwarmem Wasser und Seife entfernen Sie die Politur und das Holz wird unangenehm faserig und kann Ihrem Haar schaden.

Das sind keine Kämme, die ich fertigen und verkaufen möchte.

Hölzer wie Eiche, Esche oder gängige Nadelhölzer sind zu grobfaserig. Hier könnte, wie beim Bambus auch, das Haar bei einer abstehenden Faser hängen bleiben.

Die von uns verwendeten Holzarten eignen sich hervorragend für unsere Kämme und eine Politur mit Bienenwachs oder anderen Mitteln ist nicht notwendig.

Der Zahn wird mechanisch so glatt bearbeitet, dass er sanft zu Ihrem Haar ist und mit dem ersten Kämmen Ihr Haarfett aufnimmt und Ihr Haar pflegt.

Das ist unser Anspruch an Qualität.

Kämmen tut gut und ist gesund.

Warum haben wir keine farbige Dekoleiste? +

Weil wir der Meinung sind, dass es nicht nachhaltig ist die doppelte Menge Kleber zu verwenden und der Energieaufwand – Holz zu färben – zum Schutze des Klimas vermieden werden sollte.

Warum verzichten wir auf die Nachbearbeitung mit synthetischen oder natürlichen Wachsen? +

Ja ein polierter und gewachster Holzkamm glänzt schön und gleitet unabhängig von der verwendeten Holzart sanft und schonend durchs Haar. Uns ist wichtig, dass die einzelnen Zähne unserer Kämme auch nach der Verwendung im nassen Haar glatt bleiben, damit Sie lange Freude an Ihrem Kamm haben.

In echter Handarbeit schleifen wir das Holz des Kammes so fein, dass wir auf die Politur mit Bienenwachs oder ähnlichen Stoffen verzichten können. Wir stellen somit sicher, dass der Holzkamm unbehandelt ist und Ihr Haarfett bestens aufnehmen kann und in trockene Bereiche der Haare wieder abgibt.

Welche Vorteile hat ein Plastikkamm? +

Er ist günstig, meist unkaputtbar und wasserunempfindlich.

Wie passt der Spaghettiheber / Salatbesteck ins Sortiment? +

Wann und wo mein Vater vor vielen Jahren die Dame getroffen hat, die ihn gebeten hatte so etwas wie die verlängerten Hände aus Holz zu machen, wissen wir nicht mehr.

Sie meinte, dass er doch eh solche Zacken macht und das diese einfach dicker und stabiler sein sollten.

Stück für Stück tastete mein Vater sich heran, bis am Ende ein praktischer, gut in der Hand liegender Spaghettiheber bzw ein Salatbesteck geschaffen war.

Nicht zu vergessen: mit Spaghettimaß

Ich erinnere mich noch gut an die Anfangszeit. Da war die Veranstaltung „Gauklerfest in Berlin“, mein Vater und ich waren gemeinsam dort und mein Vater zeigte mir die Spaghettiheber aus dem Holz der Olive, Elsbeere und Speierling. Wunderschöne Spagettiheber mit einer hervorragend glatten Haptik. Rundum sehr edel.

Eigentlich sollte doch nur Buche dafür verwendet werden, da man doch viel Holz dafür braucht. Was taten wir? Wir setzen den Preis einfach hoch an. Für meinen Vater viel zu hoch und was geschah? Die Spaghettiheber aus Olivenholz, Speierlingholz und Elsbeerenholz waren die ersten die ausverkauft waren.

Ein wunderschönes Erlebnis.

Deshalb gehört der Spaghettiheber / Salatbesteck aus den verschiedensten Hölzern in unser Sortiment.

Fragen zu Versand und Zahlung

Wie schnell wird meine Bestellung versendet? +

Bestellungen die Montag bis Freitag bis 10.00 Uhr bei uns eingehen, werden am selben Tag (ausgenommen Feiertage) versendet.

Wie lange beträgt die Lieferzeit? +

Wir versenden meist mit DHL GoGreen. Innerhalb Deutschlands gelingt eine Lieferung oft am nächsten Tag. Planen Sie auf Grund der aktuellen Situation bitte 2-3 Tage ein.

Innerhalb Europas kann die Lieferzeit eine Woche und mehr betragen.

Versenden wir plastikfrei? +

Ja wir versenden so weit wie möglich pastikfrei. Sollte dennoch beim Verpacken auch mal eine Luftpolsterfolie oder ähnliches verwendet worden sein, dann wurde sie wiederverwendet.

Warum ist der Versand in EU Länder und in EU Drittländer so hochpreisig? +

Der Versand eines Kammes kann auch als „Brief“ versendet werden und wäre somit günstiger. Auf Grund unserer Kundenerfahrung ist es uns wichtig, dass die Sendung eine Trackingnummer erhält und wir eine Bestätigung erhalten, dass der Kunde seine Bestellung erhalten hat. Das funktioniert mit DHL Paket sehr gut. Für Alternativen sind wir offen, gerne können Sie uns hierzu Ihre Kritik per Email zusenden (info@kammacher.de).

Kann ich online bestellen und direkt bei Ihnen abholen oder mit einem Paketdienst abholen lassen? +

Ja das ist nach Vereinbarung möglich.

Fragen rund um natürliche Haarpflege

Wie erkenne ich meinen Haartyp? +

Die Haarstärke und die Eigenschaften wie glattes oder lockiges Haar entscheiden über den Haartyp.

Mischformen gibt es wie bei den Hauttypen ebenfalls.

Bitte sehen Sie die folgende Einteilung nicht als non plus ultra, sondern als Tendenz, denn Milliarden von Menschen auf 3 Haartypen zu reduzieren wird dem Haar nicht gerecht.

Um die Eigenschaften der Haare zu erkennen benötigen Sie maximal einen Spiegel. Sind Ihre Haare glatt, leicht gewellt oder lockig?

Bei der Haarstärke fällt es vielen Menschen schwerer eine Beurteilung abzugeben, weil sehr viele und dichte Haare den Eindruck von kräftigem Haar vermitteln können.

Wenn Sie es genau wissen wollen, dann helfen Ihnen die folgenden Unterscheidungsmerkmale.

Schauen Sie sich eins Ihrer Kopfhaare an:

Feine Haarstärke: Ins Licht gehalten ist es leicht durchscheinend und zwischen Ihren Fingern fühlt es sich an wie ein Seidenfaden.

Normale Haarstärke: Ins Licht gehalten scheint das Licht kaum bis gar nicht durch und zwischen Ihren Fingern fühlt sich Ihr Haar wie ein Baumwollfaden an

Kräftige Haarstärke: Licht gelangt gar nicht durch das Haar und zwischen den Fingern fühlt es sich kräftig bis nahezu borstig an.

Wie weit mag man bei dem Begriff „natürliche Haarpflege“ gehen? +

Ist das Motto „No Poo“ oder „Sebum only“ die beste Form der natürlichen Haarpflege oder ist natürliche Haarpflege das Fehlen von synthetischen Substanzen? Ist ein Zuckertensid, dass in „natürlich“ ausgelobten und biozertifizierten Shampoos enthalten ist natürlich?

Die eine Antwort auf diese Fragen wird es nicht geben. Wie natürlich Sie die Haarpflege in Ihr Leben integrieren möchten, liegt allein bei Ihnen.

Für mich steht das eigene sich bewusst machen und Bewusstsein für echte natürliche Produkte im Vordergrund.

Komplett chemiefreie natürliche Haarpflege ist der Verzicht von Seife und Shampoo.

Über „Sebum only“ und „No Poo“ gibt es weitere Informationen in unserem Blog.

A und O der natürlichen Haarpflege ist Ihr Wohlbefinden.

Meine Empfehlung hierzu ist:

Ein Kamm aus Holz und Horn, den Sie im nassen und trocknen Haar gerne verwenden.

Das Bürsten mit der Wildschweinborstenbürste pflegt ihr Haar natürlich und hilft Ihnen Stück für Stück weniger Shampoo oder Seife zu verwenden.

Was bedeutet Sebum only? +

Unser Körper ist ein Wunderwerk der Natur.

Der Hauptbestandteil unserer Haare ist Keratin. Damit die tannenzapfenförmige Schuppenstruktur nicht austrocknet, wird jedes Kopfhaar von einer Talgdrüse begleitet, die das Haarfett produziert. Dieses Haarfett ist ideal zur Pflege unserer Haare geeignet.

Wenn wir mit einer Seife oder einem Shampoo unser Haar waschen, dann waschen wir diese wertvolle Pflege regelmäßig aus unserem Haar heraus.

Es funktioniert. Ja mit Geduld und einer guten Wildschweinborstenbürste gelingt es auf Seife und Shampoo zu verzichten und seine Haare ausschließlich mit Wasser zu reinigen.

Das Bürsten mit der Wildschweinborstenbürste verteilt überschüssiges Haarfett bis in die Haarspitzen.

Vor dem Bürsten empfiehlt es sich mit einem fein gezahnten Kamm die Haare zu entwirren und Schuppen und Staub aus den Haaren zu entfernen.

Diese Art der Haarpflege ist für jeden geeignet, der so wenig wie möglich künstliche Stoffe an seine Haare lassen möchte.

Sollten Sie Medikamente einnehmen, sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt, ob diese über die Haut ausgeschieden werden. Wenn ja empfehle ich – sebum only – nicht, da Sie dann Toxine, durch das Bürsten mit der Wildschweinborstenbürste in Ihrem gesamten Haar verteilen.


*Pflichtangabe